Therapie-Sitzung

Mehr Rente durch "ganz legalen Rententrick" - und dabei bis zu EUR 8.000,- sparen

Mehr Rente und gleichzeitig sparen? Lohnt es sich für mich, das Zeitfenster bis 31. Dezember 2022 für Renten-Einzahlungen zu nutzen?

Wegen aktueller rentenrechtlicher Besonderheiten müssen Standardrentner rund 6.800 € weniger zahlen, um höhere Altersrenten zu erhalten. Der Spareffekt ist bei Altersrenten von rund 2.000 €/Monat noch höher und lässt sich mit 8.500 € beziffern. Entsprechende Zahlungen sind beitragsfrei sowie zu einer Hälfte steuerfrei und zur anderen Hälfte steuerprivilegiert.

Ab 1.1.2023 werden andere, ungünstigere Zahlen gesetzlich bestimmt sein. Lohnt es sich für mich, die aktuelle besondere Situation zu nutzen? Dazu gibt unser bot eine erste Antwort. Mit ihr können Sie entscheiden, ob es für Sie wert ist, den weiteren Aufwand auf sich zu nehmen: Abzuklären wären Einzelheiten mit dem Arbeitgeber, der Deutschen Rentenversicherung und mit der Steuerberatung.

Der Bot ist dann besonders interessant, wenn Sie

- zwischen dem 1.1.1960 und dem 31.12.1972 geboren sind und

- bis zu Ihrem Renteneintritt die sogenannte Wartezeit von 35 Jahren erfüllen werden, also 35 Beitragsjahre (dazu zählen uU Hochschulausbildung, 10 Berücksichtigungsjahre / Kindererziehung oder Zeiten im EU-Ausland).